Sondermaschinen • Automatisierung • Robotik

Berufseinsteiger

Du willst eine spannende Ausbildung mit Perspektive?
Alles, was Du als Berufseinsteiger wissen musst.

Sondermaschinenbau heißt, jede Maschine ist anders. Und in jeder stecken unterschiedliche Bauteile und Technologien. Mechanik, Pneumatik, Hydraulik und Elektrik – das Spektrum ist sehr breit gefächert. Deine Tätigkeiten sind deshalb jeden Tag abwechslungsreich und spannend. In keinem Teilbereich des Maschinenbaus kannst du vergleichbar viel lernen. Um dieses Wissen richtig zu vermitteln, braucht es eine erstklassige Ausbildung. Die bekommst du bei uns. Und wenn Du schon an die Zeit danach denkst: Wir bieten Dir eine sichere Perspektive.

In diesen Berufsbildern kannst Du bei uns eine Ausbildung machen.

Industriemechaniker
(m/w/d)

Mechatroniker
(m/w/d)

Feinwerkmechaniker
(m/w/d)

Industriekaufmann
(m/w/d)
ab 2022

Zerspanungstechniker
(m/w/d)

Fachinformatiker
(m/w/d)

Du willst von Anfang an richtig mitarbeiten.

Bei uns herrscht eine lockere Atmosphäre und du bist vom ersten Tag an mit allen auf Augenhöhe. Unsere Vollzeitausbilder kümmern sich um dich, deine Ausbildung und um alles, was in der Berufsschule anfällt. Du übernimmst von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben und arbeitest immer wieder direkt an Kundenprojekten mit.

Du willst einen modernen Job?

Es wird dich faszinieren, wenn du eine Maschine in Aktion siehst und mit welcher Geschwindigkeit und Präzision zum Beispiel die Roboter darin agieren. Aber nicht nur deswegen sind wir sehr modern. Auch was die Arbeitsweise angeht, sind wir ein stark digitalisiertes Unternehmen. Freu dich auf dreidimensionale Maschinen-Konstruktionen und den täglichen Umgang mit deinem eigenen iPad/Tablet.

Wie wir dich sonst noch unterstützen:

Zuschuss
zu Fahrtkosten

Kostenlose Arbeitskleidung und -Schuhe (für Produktions-Azubis)

Übernahme der Lehrmittel-Kosten

Höhere Bezahlung
als die IHK-Empfehlung

Günstiges und
gutes Essen

Gemeinsame Ausflüge & Besichtigungen

Gerätesätze und
Lernbaukästen

eigenes
iPad/Tablet

Du hast heute schon einen Plan für die Zeit nach deiner Ausbildung.

Nach deiner Ausbildung ist noch lange nicht Schluss. Stellen wir während deiner Zeit bei uns gemeinsam fest, dass wir gut zusammen passen, machen wir dir ein attraktives Jobangebot.

Auch wenn du dich später weiterbilden willst, unterstützen wir dich finanziell. Und du kannst zum Beispiel deinen Fachwirt, Meister oder Techniker machen.

Wie du ganz einfach bei uns einsteigst.

Bewirb dich für einen der ausgeschriebenen Ausbildungsplätze.
Bitte bereite Folgendes dafür vor:

  1. Motivationsschreiben
    Was interessiert dich an der Ausbildung und an PPS?
    Weshalb passt genau du gut zu uns?
  2. Lebenslauf
    Einen detaillierten tabellarischen Lebenslauf in chronologischer Reihenfolge (Bildungsweg, sonstige Qualifikationen und Kenntnisse, Praktikas, etc.)
  3. Zeugnis
    Deine Schulzeugnisse

Uns ist wichtig, dass dein Bewerbungsprozess strukturiert und effizient abläuft. Trotzdem ist er natürlich individuell auf dich zugeschnitten. Von deiner Bewerbung bis zum unterschriebenen Vertrag dauert es etwa 4 Wochen. Selbstverständlich informieren wir dich zuverlässig über den Stand deiner Bewerbung.

So funktioniert der Bewerbungsprozess:
1
Bewerbungseingang
Du bewirbst dich online, per Mail oder klassisch per Post.
2
Eingangsbestätigung
Eine Eingangsbestätigung geht auf den Weg zu dir.
3
Bewerbungs-Check
Ein Team wertet deine Bewerbung aus.
4
Kontaktaufnahme
Vereinbarung eines Termins für ein persönliches Gespräch.
5
Vorstellungs-Gespräch
Wir sind gespannt auf dich und du hoffentlich auch auf uns.
6
Kennenlerntag
Du lernst deinen Ausbildungsplatz kennen.
7
Zusage
Wir freuen uns, wenn wir dich für uns gewinnen konnten.
8
Arbeitsvertrag
Gemeinsam besprechen wir die Inhalte deines Ausbildungsvertrags.
9
Dauer
Der Bewerbungsprozess dauert in der Regel vier Wochen bis Vertragsabschluss.
10
Willkommen bei PPS
Wir treffen alle Vorbereitungen, damit du einen erfolgreichen Start bei uns hast.
Voriger
Nächster

Du willst deine Ausbildung bei uns starten? Hier kommst du weiter: